Стихи Тило Краузе в переводах Ала Пантелята


Thilo Krause
Neve / Schnee

Du kannst nicht schlafen
und ich liege nah bei dir
liege und höre der Luft zu
wie sie durchs Fenster
ins Zimmer strömt.
In deinen Atem mischt sich Schnee.
So schwer zu denken
wie es sein muss, klein zu sein
wie es sein muss, krank zu sein
in diesem Zimmer unter dem Dach.
Da ist nicht nur der Schnee.
Da sind auch die Wörter dafür.
Gefluster im Fieber.
Du redest in Zungen.
Muttersprache, Vatersprache.
Schnee und es schimmert auch
das andere Wort
der andere Schnee (la neve)
glasscharf und trocken weht er
über deine Lippen hinweg.
Du trinkst mit kleinen, gierigen Schlucken
schiebst deine Hand wieder in meine.
Drau?en fallen die Worter weiter.
Keines wie das andere.